12967424_972424206144420_2323085230232329524_o

Essener Rugger zurück auf der Siegerstraße.

Nach zwei schmerzlichen Niederlagen gegen Düsseldorf und Köln fand der Grashof Rugby Club im Heimspiel gegen Hürth wieder in die Erfolgsspur.


An diesem Sonntag war der RC Hürth zu Gast auf der Bezirks-Sportanlage Überruhr, zum Regionalliga Spiel gegen den GRC. Die Hausherren wollten nach zwei Niederlagen wieder Punkte in der Tabelle gut machen. Der Matchplan bestand daher vor allem darin Versuche zu legen und davon möglichst viele, was auch gelingen sollte.

Bei bestem Frühlingswetter waren wieder Groß und Klein nach Überruhr gekommen um schnelles, hartes Rugby zu sehen.
Trotz weiterhin einiger Verletzungssorgen begannen die Grashöfler mit viel Druck und konnten das Speil in die Hälfte der Gäste drängen. Früh in der ersten Halbzeit schob sich der GRC Sturm nah vor das Hürther Malfeld und man konnte zum ersten Versuch einlaufen.

Auch danach blieb Essen spielbestimmend, konnte jedoch nicht mehr so gefährlich werden. Der Sturm domminierte Gedränge und Gasseneinwurf. Weder die Hintermannschaft noch die Stürmer konnten diese Überlegenheit jedoch in Punkte umsetzten. So dauerte es bis kurz vor der Halbzeit, ehe ein weitere Versuch einen beruhigenden 14 zu 0 Vorsprung brachte. In der Halbzeitpause erkannten die Gastgeber dann, dass sie eigentlich nur ihre Überlegenheit ausspielen müssten.

Mit dem Wiederanpfiff rollte der GRC-Express los, und wie. Wo in der ersten Hälfte noch Bälle in die gegnerische Verteidigung getragen wurden, spielte man schlauer und zog das Spiel in die Breite. So gelang schnell Versuch um Versuch. Essen eilte auf der Punktetafel davon, die Gäste aus Hürth hielten jedoch immer dagegen. Nach einigen Wechseln und Verletzungen ließ das Tempo des GRC langsam nach. So konnten auch die Hürther wieder vermehrt angreifen und in der Schlussphase ihren verdienten ersten Versuch legen.

Mehr ließen die Rugger des GRC nicht mehr zu, so dass am Ende ein verdienter 54 zu 5 Heimsieg beklatscht werden konnte.
Mit diesem Sieg meldet sich der GRC zurück auf der Seite der Sieger und freut sich auf das nächste Heimspiel gegen den WTMV aus Solingen am nächsten Samstag den 16.4.2016, wieder auf der Sportanlage Überruhr. Ankick ist 15:00 Uhr.