GRC vs Darmstadt - Mannschaft

Siegreicher Saisonauftakt für den Grashof Rugby Club

Ein Riesenerfolg am ersten Spieltag der 2. Bundesliga , etablierte Bundesligamannschaft aus Darmstadt mit 23:20 geschlagen

An diesem Samstag ist der GRC Essen in seine erste Saison in der 2. Rugby-Bundesliga gestartet. Zum Premierenspiel waren die Rugger der TG Darmstadt zu Gast in Überruhr. Die bundesligaerfahrenen Gäste kamen als klare Favoriten, auch da bei den Hausherren noch einige Spieler fehlten…

Den zahlreichen Zuschauern bot sich in der ersten Halbzeit jedoch eine ausgeglichene Partie. Das Spielgeschehen wanderte immer wieder von der Essener in die Darmstädter Hälfte und wieder zurück. Zum ersten Mal jubeln durften dann jedoch die Essener. Nach einer schönen Kombination der Vordermannschaft war es Zweite Reihe Stürmer Martin van Halteren, der den ersten Bundesligaversuch der Vereinsgeschichte legen konnte und den GRC mit 5 zu 0 in Front brachte. Fast im Gegenzug gelang den Gästen jedoch der Ausgleich. Diese konnten besonders mit langen Bällen in ihre Hintermannschaft Gefahr erzeugen und die Gastgeber in Bedrängnis bringen. Zwischendurch keimte die Hoffnung wieder auf da Nedim Prelic den GRC wieder heranführte.

14188428_10157500455650595_1407611786775540152_o

Zum Pausenpfiff trennten die Mannschaften nur zwei Punkte und auf Essener Seite keimte die Hoffnung auf einen erfolgreichen Saisonstart.
Die Saisonvorbereitung war zwar gut, aber allen beim GRC war klar, dass man in dieser 2. Bundesliga wahrscheinlich reichlich Lehrgeld wird zahlen müssen. So galt auch die Marschroute habt Spaß, lernt viel und macht es dem Gegner so schwer wie möglich.
In der zweiten Halbzeit schienen die Gäste dann auch ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden. Obwohl die Hausherren die Darmstädter Hintermannschaft besser in den Griff bekamen, konnten diese ihre Führung ausbauen. Es gelang jedoch nicht den Aufsteiger wirklich auf Distanz zu bringen und die Essener wollten das Spiel nicht einfach herschenken. Mit einem Versuch den Max Buse gut zehn Minuten vor Schluss kamen sie wieder heran und konnten zum 20 zu 20 ausgleichen. Weitere fünf Minuten später brachte ein verwandelter Strafstoß den unser Südafrikaner Rainer Hansen eiskalt zur 23 zu 20 Führung verwandelte, welche bis zum Schlusspfiff mit Hilfe des überragenden Publikums verteidigt wurde.
Insgesamt wurden 3 Versuche , 1 Erhöhung und 2 Strafstritte Vom GRC gelegt.

Bild_Amin_2016

Damit war er da, der perfekte Start in die Premierensaison in der 2. Bundesliga-West.

Am nächsten Samstag den 10. 9 um 15:00 Uhr geht für die Rugger aus Essen geht es auf der BSA Überruhr , Überruhstr. 298 gegen die 1. Mannschaft der Düsseldorf Dragons der wesentlich stärker einzuschätzen ist.