Monat: April 2017

P1120956

Ganz ganz wichtig!

Die Jungs holen in Düsseldorf einen Sieg mit Bonuspunkt und verschaffen sich so etwas Luft im Abstiegskampf.
Heute ging es in Düsseldorf gegen die zweitligaerfahrenen Dragons. Nach einer guten Traingswoche wollte man unbedingt Punkte holen, im besten Fall einen Sieg.
Daher ging es auch gleich schwungvoll los. Auf eine Düsseldorfer Druckphase folgten die ersten Versuche vom GRC. Mit einer harten Verteidigung im Sturm und blitzschnellen Männern in der Hintermannschaft konnte man die Hausherren unter Druck setzten. Die Dragons hielten jedoch dagegen und kamen immer wieder gefährlich nah an’s Essener Malfeld.
Anders als noch in der vorletzten Wochen in Darmstadt konnte der GRC den Gegner vor der Linie stoppen. Auch nach der Pause blieb die Essener Defensive stabil und man konnte die Führung halten. Trotz zweier Versuche für die Dragons stand es am Schluss 17:31 für unsere Jungs. Ein umkämpftes aber faires und für die zahlreichen Zuschauer auch sehr attraktives Spiel konnte damit verdient gewonnen werden.
Mit dieser Leistung kann man den nächsten Aufgaben optimistisch entgegen sehe.

 

Foto: Ines Schulz

Spielfoto

Essen verpatzt den Rückrundenauftakt

Am ersten Spieltag der Rückrunde ging es für den GRC heute zum Tabellennachbarn nach Darmstadt. Gegen die Hessen konnte man im Hinspiel noch gewinnen, musste sich jetzt jedoch mit 23:12 geschlagen geben.

Nach einer ermutigenden Wintervorbereitung war die Stimmung im Team gut und ein Auswärtssieg das erklärte Ziel. So begann dann auch das Spiel. Aus einem starken Sturm wurden immer wieder gute Bälle für die Hintermannschaft produziert. Diese zeigte einen starken Ballvortrag und so konnten unsere Jungs früh zu zwei Versuchen einlaufen. Einer davon erhöht, sorgte für die 0:12 Führung in der ersten Halbzeit. Vor dem Halbzeitpfiff konnte Darmstadt noch auf 10:12 verkürzen, die Leistung der GRCler war trotzdem beeindruckend.
Leider konnte weder das Tempo noch das angriffslustige Spiel in der zweiten Halbzeit fortgesetzt werden. Die Gastgeber drehten auf und das Spiel fand fort an in der Essener Hälfte statt. Fast zwangsläufig kam Darmstadt damit zu einem weiteren Versuch und Punkten durch Straftritte. Ohne dass der GRC nochmal zu Punkten kam, pfiff der Unparteiische nach 80 Minuten beim Stand von 23:12 für die Hausherren ab.

Ohne Punkte geht es zurück nach Essen und in den nächsten Spielen wird der Druck im Abstiegskampf nicht geringer. Die nächste Chance zu punkten besteht in zwei Wochen, wiederum auswärts bei den Dragons in Düsseldorf.