P1180644

Auswärtssieg in Münster

An diesem Samstag ging es für den GRC auswärts zu den Rugby Tourists Münster. Gegen die Münsteraner, Tabellennachbarn und sowas wie der Angstgegner unserer Jungs, wollte man an die gute Leistung aus dem Aachen-Spiel anknüpfen, was auch gelingen sollte.
Ohne personelle Sorgen konnte der GRC seine beste XV aufs Feld schicken und wichtiger noch, von der Bank absolute Qualität nachlegen.
Vom Anpfiff weg boten beide Mannschaften ein schnelles und druckvolles Spiel. Der GRC machte sich auf in die Münsteraner Hälfte. Leider konnte der erste Feldvorteil jedoch nicht genutzt werden. Die Gastgeber drängten unsere Jungs zurück und nach einem Penalty für Münster stand es 0:3 aus Essener Sicht.
Davon unbeeindruckt lief der nächste Essener Angriff. Diesmal erfolgreicher. Nach harten Läufen der Stürmer war es Winterneuzugang Ryan Edwards, der die Lücke in der Verteidigung fand und zum ersten Versuch einlaufen konnte. In der Folge zeigten sich leichte Feldvorteile für den GRC, erneut mit einem Durchbruch von Ryan Edwards zum 14 zu 3 Halbzeitstand.
Nach der Pause zeigte sich das gleiche Bild. Beide Mannschaften griffen beherzt an, aber die GRCler hatten den besseren Zugriff in der Verteidigung. Immer wieder versuchten die Hausherren zum ersten Versuch einzulaufen, aber kurz vor dem Malfeld war Schluss. So war es wieder der GRC, der mit Verbinder Rainer Hansen zum Versuch und den ersten Punkten der 2. Halbzeit kam, 21:3 Führung. Später sah es sogar nach dem offensiven Bonuspunkt aus. Kapitän Max Buse tauchte ins Malfeld ab, aber der gestrenge Schiedsrichter hatte Einwände. Versuch nicht gegeben und zurück zum Straftritt. Dieser wurde verwandelt zum 24:3. Kurz vor dem Ende, Essen mittlerweile nach 2 gelben Karten mit zwei Mann weniger auf dem Feld, konnten auch die Touristen aus Münster zum Versuch einlaufen. Endstand 24:10. Bezeichnend für die Leistung: Münster benannte als Man of the Match Kapitän Buse stellvertretend für die ganze Mannschaft, die eine derart geschlossene Leistung in Angriff und Verteidigung gezeigt hatte.
Damit steht der GRC nun auf Platz 6 der Tabelle und verschafft sich Luft in der Abstiegszone.
Schon nächste Woche geht es weiter, Heimspiel gegen TGS Hausen auf der Bezirkssportanlagen Überruhr.

Foto: Ines Schulz